Korrosionsprüfschränke
(FLC-Baureihe)

Korrosionsprüfschränke
(FLC-Baureihe)

Bei der Salznebelprüfung werden die Prüflinge einer salzhaltigen Nebelatmosphäre bei erhöhter Temperatur ausgesetzt und so die Beanspruchung durch oxidierende korrosive Stoffe mit Zeitraffereffekt simuliert.
Salznebelprüfungen werden oft auch mit anderen Korrosionsprüfverfahren zu sogenannten Korrosionswechseltests kombiniert, bei denen die unterschiedlichen Phasen zyklisch durchlaufen werden.

Zu den Merkmalen der RSI-Korrosionsprüfschränke zählen:

– Normgerechter Aufbau nach DIN EN ISO 9227, DIN EN 60068-2-11, ASTM B117.
– Prüfraummaterial: Polypropylen oder Edelstahlsonderwerkstoffe
– Ergonomische Touchpanelsteuerung
– Integrierte Messdatenerfassung
– Dosierung der Salzsprühlösung über geregelte Membranpumpe
– Solevorratstank mit freier Zugänglichkeit für das Bedienerpersonal
– Vielfältige Optionen und kundenspezifische Anforderungen